Supervision

Das Analytische Pschotherapie-Zentrum fuer Jugendliche und Erwachsene (A.P.Z), im Rahmen seines Versuchs einen lebendigen Dialog zwischen Experten der psychischen Gesundheit zu foerdern, ist offen für diejenigen, die die Richtung im psychotherapeutischen Verlauf eines Analysanden besprechen moechten, oder ihre Gedanken und Sorgen über kritische Fragen in Bezug auf die Therapie teilen möchten.

In der Regel findet die Supervision im Lichte nur einer theoretischen Richtung und ihrer Fachsprache statt, was nicht immer wirksam sich erweist. A.P.Z. gibt Kollegen und Kolleginnen -Spezialisten der psychischen Gesundheit, die Chance ihre therapeutischen Faelle von besonderem Interesse mit lebendigerer, modernerer Sprache innerhalb einer Supervision zu artikulieren.

Die Live-Begegnung mit den Herausforderungen des menschlichen Phänomens in seiner Komplexität, ausserhalb des theoretischen Wissens und der wissenschaftlichen Ausbildung macht staendige Supervision ein Hauptaustauschmittel micht nur von verschiedenen Ansichten und Anliegen sondern auch von alternativen Antworten auf diese Herausforderungen, die eine allgemeinere moralische Haltung gegen das Leben selbst entwickeln.

Weil nur im Mittelpunkt des Dialogs unsere unerwarteten Wahrheiten uns schlagen.